+

Das Mädchenzentrum ist als freier Träger der Jugendhilfe anerkannt und Mitglied beim Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband

Mobiles Mädchenzentrum

 

Beratung vor Ort, Gruppenangebote in Schulen, Sexualpädagogik, immer neue Projekte und Angebote für Mädchen und junge Frauen

 

 

 

Beratungsstelle

 

Beratung und Begleitung von Mädchen und jungen Frauen in Krisen und Konfliktsituationen. Beratung von Bezugspersonen

 (kostenlos, vertraulich, auf Wunsch anonym).

Aktuelles !!

 

Disco für Alle von 12 bis 18 Jahren

Eintritt frei!

Barrierefrei!

Mit Elterncafe

Am Freitag, den 15.9.2017 von 16 bis 18 Uhr

AWO Grenzstraße 47

 

 

VII. Fachtag "Gender in der Popmusik"

Freitag, 22.9. 2017 ab 15 Uhr im Kultur-Raum Flora (Florastraße 26)

mit interessanten Vorträgen und anschließendem Konzert (ab ca. 19 Uhr)

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich

 

 

Im Herbst werden wir einen neuen Mädchenraum eröffnen. Direkt neben der Beratungsstelle richten wir Räumlichkeiten ein, in denen Angebote für Mädchen und junge Frauen in besonders schwierigen Lebenlagen stattfinden sollen.

 

 

Nacht der Jugendkultur - Wir sind dabei und zwar am 29.9. mit  "Singender Klingender Garten" (Näheres bei "Projekte, Kurse und Veranstaltungen")

 

 

 

 

Claudia Gertz (Dipl.-Pädagogin)

Angelika Hecht (Dipl.-Psychologin)

Susanne van Suntum (Dipl.-Sozialarbeiterin)

Simone Clever (Dipl.-Rehabilitationspädagogin)

Manuela Schulze (Verwaltungsfachkraft)

 

Hilfe bei der Lebensplanung, bei familären Problemen, bei sexualisierter Gewalt, Essstörungen und selbstverletzendem Verhalten 

 Angebote für  Mädchen mit Behinderung

Gruppenangebote in Schulen

 

 

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe unterstützte mit seinem Programm "Demokratie und Partizipation fördern" Initiativen und Projekte, die das Engagement von Kindern und Jugendlichen für Demokratie und gegen Fremdenfeindlichkeit stärken.

Bei der Abschlussveranstaltung in Münster wurden die Ergebnisse präsentiert. Mit dabei war auch das Mädchenzentrum mit seinem Projekt "Rotzfrech, wild und mutig - oder ganz anders! Mädels in GE"

 

 

 

 

Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) Autonome Mädchenhäuser in NRW

 

Virtuelle Beratungsstelle der bke - www.bke-beratung.de

 

Blickwinkel - Berufsgruppe gegen sexuelle Gewalt in Gelsenkirchen

www.blickwinkel-gelsenkirchen.de

 

Netzwerk "Zwangsehe"

 

Runder Tisch "häusliche Gewalt"

 

Bildungsverbund Schalke

www.stadterneuerung-gelsenkirchen.de

 

 

 

 

Willkommen bei Mädchenzentrum e.V. aus Gelsenkirchen!

Sie möchten mehr über zu uns und unsere Projekte erfahren? Wir informieren sie gerne. Wenn Ihnen gefällt, was wir tun, und Sie uns unterstützen wollen, dann werden Sie Mitglied in unserem Förderverein.

Förderverein Mädchenzentrum Gelsenkirchen e. V., Liboriusstraße 40, 45881 Gelsenkirchen, Telefon: 0209 30 25 3

Spendenkonto: Sparkasse Gelsenkirchen, IBAN: DE31 420 500010 160110610

 

Der Erlös des Fußballturniers der Abendrealschule Gelsenkirchen (ARS-Cup 2015) wurde dem Mädchenzentrum gespendet. Wir bedanken uns ganz herzlich dafür!

 



 



 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Maedchenzentrum e.V.